5 Gründe warum Fasten schön macht!

August 7, 2018

Warum macht Fasten  jung und schön?

 

# Die Haut wird klar und strahlend

Die Haut ist eines unserer größten Ausscheidungsorgane. Das Fasten gibt ihr die Gelegenheit sich zu reinigen und zu erneuern. Am Ende der Fastenwoche leuchtet und strahlt dein Gesicht.

 

# Die Figur wird gestrafft

Überflüssige Polster verschwinden, da der Körper im Fastenmodus an seine Fettreserven geht. Durch regelmäßige Bewegung, wie Wandern und Yoga, verhindern wir das Muskeln abgebaut werden.

 

# Fasten ist ein Jungbrunnen 

Alle Zellen schalten jetzt auf "Großreinemachen". Sie nutzen die Gelegenheit und säubern sich von " Zellmüll".  Reste von Proteinen, Abbauprodukte, die sonst die Zellen überschwemmen und schädigen.

 

# tiefes Atmen macht glücklich

Durch unsere morgendliche Qigong - Übung bringen wir Sauerstoff in jede Zelle des Körper, wir fluten die Zellen mit Energie, die wieder frei fließen kann. Das kannst du auch spüren. Tiefes Atmen befreit und löst Spannungen. Es zaubert dir ein Lächeln ins Gesicht.

 

# Wandern im Wald macht Geist und Seele frei

Der Wald empfängt uns mit seinem würzigen Duft, dem Rauschen der Bäume und  intensiven Farben. Der Geist wird beruhigt und die Seele atmet auf. Das lässt dich ausgeglichen und entspannt sein und aussehen. Sorgenfalten und Verspannungen verschwinden.

 

Fastenwandern mit Bewusstsein

Fasten mit Yoga, Meditation und Qigong im Naturschutzgebiet Selketal

Please reload

  • Pinterest Social Icon
  • Wix Facebook page
  • Wix Google+ page
M.jpg
  • Pinterest Social Icon
  • Wix Facebook page
  • Wix Google+ page
Aktuelle Artikel
Please reload

Archive
Please reload

Es wäre schön, wenn wir verbunden bleiben:
  • Pinterest Social Icon
  • Wix Facebook page
  • Wix Google+ page